Ofenkürbis mit Zitrone und Sonnenblumenkernen

Wer hier regelmässig mitliest, weiss, dass ich Gemüse gerne im Ofen zubereite. Auch Kürbis eignet sich für diese Zubereitungsart bestens: Der Kürbis muss nicht geschält werden und entwickelt zusammen mit Öl, Kräutern und Zitrone seinen besonders feinen Geschmack. Die Sonnenblumenkerne werden schön knusprig und passen perfekt zum weichen Kürbisfleisch.

Bei uns gab es Bratkartoffeln dazu. Aber auch zu einem Risotto oder als Füllung für Ravioli könnte ich mir den Ofenkürbis gut vorstellen. Die Reste habe ich am nächsten Tag auf ein Stück Brot gestrichen. Köstlich!

Ein Kürbis, z.B. Futsu Black
Ein grosser Zweig Rosmarin
Ein Bund Salbei
4 EL Sonnenblumenkerne
1 Zitrone, Schale und Saft
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Kürbis halbieren und Kerne entfernen. Den Kürbis in Spalten schneiden. Die Schale muss man nicht wegschneiden. Kräuter grob hacken. Kräuter, Sonnenblumenkerne und abgeriebene Zitronenschale mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Den Kürbis damit einreiben und im auf 200°C vorgeheizten Ofen backen bis der Kürbis weich ist.
Mit Zitronensaft beträufeln und servieren – zum Beispiel mit Bratkartoffeln.

***
Martina

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

6 Kommentare

  1. Liebe Martina
    Ich freue mich immer auf deine Rezepte!
    Ich habe schon manches ausprobiert und es war immer sehr fein!

  2. Danke, liebe Martina, für das Rezept. Der gebackene Kürbis gibt es heute zum Znacht, klingt sehr fein!

    • Liebe Adela
      Danke! Dann wünsche ich guten Appetit!
      Liebe Grüsse, Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s